getting-thingsdone2

Das 13 Wochen Projekt oder wie ich meine „TO DO“ Liste abarbeite

ANZEIGE

Ihr habt den Kopf voller Ideen wie Ihr die eigene Website oder Blog voranbringen könnt und mit neuen Inhalten füllen könnt. Daneben schwirren Euch noch Aufgaben aus dem Berufs- und Privatleben durch den Kopf und Ihr wisst manchmal nicht, wie Ihr all diese verschiedenen Augfgaben unter einen Hut bringen sollt. Euch kommt all dies bekannt vor? Dann habe ich etwas für Euch, getreu dem Motto von David Allen Getting Things Done*. Denn beim Blog-Nachbarn Peer von Selbständig im Netz hat gestern ein höchst interessantes Projekt begonnen und da möchte ich dabei sein! Innerhalb von 13 Wochen sollen lange vorgeschobene Aufgaben erledigt werden, die man schon seit geraumer Zeit auf seiner „TO DO“ Liste stehen hat. Dabei geht es um das konsequente Aufschreiben von Aufgaben am Blog und das Setzen eines Endtermins bis wann die einzelnen Aufgabenpakete erledigt sein sollen.

Die Neu-Ausrichtung der Blog-Werkstatt

Die Blog-Werkstatt hat sich zum Ziel gesetzt, innnerhalb des 13 Wochen Projekts die komplette Website hinsichtlich Design und Inhalt zu überarbeiten. Neben den 13 Wochen-Aufgaben geht vor allem auch darum, regelmäßig Artikel aus den Bereichen WordPress sowie dem neuen Themenschwerpunkt „Content Marketing“ zu veröffentlichen. Die Neugestaltung des Blogs wurde nach einem kleinen Brainstorming in kleinere Aufgaben-Pakete aufgeliedert, welche ich in einer Excel-Liste überwache um in den kommenden Woche auch Abwesenheiten wie Urlaub oder sonstige berufliche Gegebenheiten zu berücksichtigen.

[asa book]0142000280[/asa]

Die einzelnen Aufgaben-Pakete im Überblick

  1. Das neue Design-Template (16.Juli)
    In der ersten Woche möchte ich die vorliegende Design gegen ein neues responsives WordPress Template austauschen. Dies vor allem aus dem Hintergrund heraus, das die Website auch auf mobilen Endgeräten korrekt betrachtet werden kann. Hierbei geht es primär um die finale Entscheidung des Themes und die Installation der Vorlage mit anschließenden Übertrag der bestehenden Inhalte..
  2. Optimierung und Übersetzung (23.Juli)
    Nach der Theme Installation wird es in der Folge-Woche darum gehen, die bestehenden Plugins zu überprüfen und ggf. zu ersetzen. Darüberhinaus soll die Vorlage komplett in deutscher Sprache verfügbar sein. Zusätzlich wird es wohl ein paar kleinere HTML/CSS Anpassungen an dem WordPress-Theme geben.
  3. Anpassung des Blog-Logos (30.Juli)
    Nachdem die Aufgaben rund um die Theme-Vorlage weitestgehend abgeschlossen sind, werde ich mich um die Überarbeitung des bestehenden Blog-Logos kümmern. Dieses soll passend zum neuen Blog-Design an die neuen Gegebenheiten angepasst werden, inhaltlich als auch aus Design-Gesichtspunkten.
  4. Content-Strategie des Blog (6.August)
    Innerhalb dieser Woche geht es primär um die konzeptionelle Ausrichtung des Blogs, d.h. was werden die genauen Themen-Inhalte in Zukunft sein. Des Weiteren wird es um die Artikelplanung der kommenden Wochen gehen, um auch hier eine gewisse Strategie an den Tag zu legen. Als Ergebnis der Projekt-Woche sollte die neue Navigations-Struktur der Website feststehen.
  5. Content Erstellung für WordPress Artikelserie – 1 (13.August)
    Lange angekündigt, jedoch nie fertiggestellt und anschließend veröffentlicht, möchte ich den Content für die WordPress Artikelserie „Mein erster Blog – Eine Artikelserie für WordPress Einsteiger“ erstellen  und daraus die ersten Artikel veröffentlichen.
  6. Content Erstellung für WordPress Artikelserie -2 (20.August)
    Da die Artikelserie einen möglichst umfassenden Einblick für Einsteiger im Bereich WordPress darstellen soll, habe ich mir eine zweite Woche reserviert um die entsprechenden Inhalte zu liefern.
  7. Die Seiten ‚Über mich & Leistungen‘ beschreiben und ausformulieren (27.August)
    Basierend auf der inhaltichen Anpassung des Blogs ist es auch notwendig den Bereich Leistungen zu überarbeiten und inhaltlich neu zu formluieren. Innerhalb dieser Woche ist es das Ziel das zukünftige Diensleistungs-Portfolio vollständig zu beschreiben und darüberhinaus eine sogenannte „About me“ Seite zu erstellen.
  8. Die Seiten ‚Impressum / Datenschutz und AGBs‘ überarbeiten (3. September)
    Das Thema rechtliche Sicherheit im Netz wird das Schwerpunktthema der Projektwoche sein, sodass ich mich um eine neue AGB Seite kümmern werde, und auch die bestehenden Impressum- und Datenschutz-Seiten überarbeiten möchte.
  9. Neue Themen-Seite ‚Content-Marketing‘ (10. September)
    Zukünftig wird neben dem bisherigen Themen-Schwerpunkt WordPress, einen weiteren geben, und zwar Artikel aus dem immer mehr an Bedeutung gewinnenden Umfeld des Content-Marketings. Deshalb wird es das Ziel sein, innerhalb der Woche eine grundlegende Definition von Content Marketing zu finden, und dies auf einer eigenen Seite zu beschreiben.
     .
  10. Social Media Profile aktualisieren (17. September)
    Innerhalb einer Social-Web Woche möchte ich mich ausschließlich um die Optimierung und Aktualisierung sämtlicher Plattformen in diesem Bereich kümmern. Bei Facebook, Google+ und Twitter geht darum die Inhalte der Blog-Werkstatt auch auf diese Medien zu übertragen. Um die Kommunikation  im Social Web zu forcieren werde ich die bisherigen Social Media Plugins überprüfen und ggf. ersetzen.
  11. Optimierung der bisherigen Seite ‚Kontakt‘ (24. September)
    Um den Benutzer bzw. Interessenten meiner Website dazu bringen, mit mir in Kontakt zu treten, möchte ich die Kontakt-Seite hinsichtlich Darstellung, Ausformulierung und Conversion optimieren.
  12. Erstellung einer WordPress-Affiliate Seite(1. Oktober)
    Auf der Zielgeraden des 13-Wochen Projekts möchte ich eine Affiliate-Seite innerhalb der Blog-Werkstatt von qualitativ hochwertigen WordPress Theme-Anbietern erstellen, um dadurch zukünftig Einnahmen zu erzielen.
  13. SEO-Optimierung der Website(8. Oktober)
    Beim Zieleinlauf  werde ich mir nochmals sämtliche Inhalte der Website ansehen und anschließend diese hinsichtlich SEO Kriterien optimieren. Dazu gehört unter anderem auch die Optimierung des RSS-Feeds.

Sei auch du dabei und setze dir Ziele für deine Website

Dies sind also meine Aufgaben für die kommenden Wochen, sodass ich mich in den Sommermonaten verstärkt um die Blog-Werkstatt kümmern werde. Es mag auf den ersten Blick nach viel Arbeit klingen, und das wird es auch sein. Jedoch bin ich davon überzeugt, das mich die dokumentierte und somit transparente Herangehensweise hier am Blog enorm motivieren wird um die einzelnen Aufgaben zu erledigen. Deshalb sei auch Du dabei, und notiere dir 13 mehr oder weniger große Aufgaben, die du schon lange  erledigen möchtest, denn wie heißt es so schön „gemeinsam sind wir stark!“.  Über einen Kommentar und eine Einschätzung meiner Aufgaben würde ich mich natürlich sehr freuen.


Titelfoto: ‘To Do’s’ von Courtney Dirks gefunden auf Flickr.com unter CC-Lizenz.

Ein Gedanke zu „Das 13 Wochen Projekt oder wie ich meine „TO DO“ Liste abarbeite“

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *